EU setzt Zeichen: Sacharow-Preis nach Belarus

Der Sacharow-Preis des EU-Parlaments geht an die Opposition in Belarus


Der diesjährige Sacharow-Preis für Demokratie und Menschenrecht geht an die Opposition in Belarus. Das EU-Parlament würdigt damit den friedlichen Einsatz der Gegner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko für Demokratie, wie die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus Parlamentskreisen erfuhr.

Prominenteste Oppositionelle ist die ehemalige Präsidentschaftskandidatin Swetlana Tichanowskaja, die das Land nach der umstrittenen Wahl Anfang August verlassen musste.

pe/cp



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter