Inzidenzwert im Kreis Warendorf über 50

Mit Ausnahme der Stadt Münster sind die Inzidenzwerte zum heutigen Samstag (17. Oktober 2020) in allen Kreisen und Städten des Regierungsbezirks Münster weiter angestiegen.


Münster. Laut der Zahlen des LZG NRW (Stand: 17. Oktober, 0 Uhr) liegen sie nun auch im Kreis Warendorf über der kritischen Marke von mehr als 50 Infizierten unter 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche.

Die Werte im Einzelnen:

Borken: 35,5

Bottrop: 34,9

Coesfeld: 24,5

Gelsenkirchen: 88,2

Münster: 30,4

Recklinghausen: 84,2

Steinfurt: 29,9

Warendorf: 52,5

© Bezirksregierung Münster





Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter