Warnstreiks am Montag und Dienstag - Übersicht

Für Montag und Dienstag, 19. und 20. Oktober haben die Gewerkschaften zu einem Warnstreik im Nahverkehr aufgerufen. Wir rechnen daher damit, dass auch in Münster von Montagfrüh bis zum Betriebsende der Nachtbusse am Mittwoch um 2 Uhr viele Busse der Linien 1 bis 34 und N80 bis N85 ausfallen.

Wir bitten alle Fahrgäste, sich auf den Streik einzustellen und am Montag und Dienstag andere Fortbewegungsmittel wie das Fahrrad oder Fahrgemeinschaften zu nutzen. Auch die innerstädtischen Bahnlinien verkehren wie gewohnt und können genutzt werden. LOOPmünster ist voraussichtlich normal in Betrieb. 

An den letzten beiden Warnstreiktagen im September und Oktober sind die privaten Partnerunternehmen der Stadtwerke dem Streikaufruf nicht gefolgt, so dass auf einigen Linien trotzdem Busse unterwegs waren. Eine Liste mit diesen Fahrten veröffentlichen wir voraussichtlich am Sonntagmittag an dieser Stelle.

Bitte beachten Sie: Auch diese Busse können streikbedingt kurzfristig ausfallen. Bitte prüfen Sie in jedem Fall kurz vor Abfahrt auf www.stadtwerke-muenster.de/fis, ob der Bus dort gelistet ist. Nur dann fährt er auch tatsächlich. Fahrende Busse können außerdem sehr voll sein.

Ab Mittwochfrüh um 5 Uhr fahren alle Busse wieder wie gewohnt.

Wie kann ich mich am Streiktag informieren?

Erst am Streiktag wird klar, ob und ggfs. welche Busse trotz des Streikaufrufs fahren. In unserer Leitstelle stellen wir diese Daten dann in die elektronischen Auskunftssysteme ein, so dass kurzfristige Fahrplanauskünfte möglich sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für diese Arbeit Zeit benötigt wird, so dass verlässliche Daten erst im Laufe des Morgens bereitstehen können. 

Bis zum Streiktag zeigen alle Auskunftssysteme den regulären Fahrplan an, also auch Busse, die ausfallen werden.Auf www.stadtwerke-muenster.de/fis werden im Laufe des Morgens am Streiktag nur noch Fahrten angezeigt, die tatsächlich fahren. Bitte beachten Sie, dass Auskünfte nur für die nächste Stunde verlässlich möglich sind. Darüber hinaus kann es falsche Anzeigen geben. 

Auch das Busradar auf www.netzplan-muenster.de gibt einen guten Überblick darüber, welche Busse fahren. 

In der Fahrplanauskunft auf www.westfalenfahrplan.de  und in der münster:app sind im Laufe des Morgens am Streiktag nur kurzfristige Auskünfte möglich. Bei Abfahrts- und Umstiegszeiten, die innerhalb der nächsten 60 Minuten stattfinden, sind korrekte Daten hinterlegt. Auskünfte mit späteren Abfahrtszeiten hingegen zeigen aus technischen Gründen auch Busse an, die bestreikt werden. Auch auf www.stadtwerke-muenster.de kommt es teils zu falschen Anzeigen, bitte verwenden Sie den Westfalenfahrplan. Auch bei diesen Auskünften sind kurzfristige Änderungen möglich. Sie sind ohne Gewähr. 

Voraussichtliche Verteilung der Busse auf die Linien

Leistung 1 Busse fahren zum Teil

2 Busse fahren zum Teil

4 Busse fahren

5 Busse fahren zum Teil

6 Busse fahren nicht

8 Busse fahren nicht

9 Busse fahren zum Teil

10 Busse fahren zum Teil

11 Busse fahren nicht

12 Busse fahren zum Teil

13 Busse fahren zum Teil

14 Busse fahren nicht

15 Busse fahren zum Teil

16 Busse fahren zum Teil

17 Busse fahren zum Teil

18 Busse fahren

19 Busse fahren

20 Busse fahren

33/34 Busse fahren

N80 Busse fahren zum Teil

N81 Busse fahren

N82 Busse fahren zum Teil

N83 Busse fahren zum Teil

N84 Busse fahren zum Teil

N85 Busse fahren zum Teil

Linien R41/7/ R72/ R73 und 22/ R32/ R33 sowie Schnellbusse: Bitte informieren Sie sich bei der RVM.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter