"FrauenZimmer": Veränderungen bewusst gestalten

Unter dem Motto „Mut zu Neuem - raus aus alten Bahnen“ wollen die Teilnehmerinnen gemeinsam hilfreiche Wege finden, wie Veränderungen gestaltet werden können.

Münster - (SMS) - Wie kann die Versöhnung zwischen einem alten und einem neuen Weg gelingen? Schicksalsschläge gehören zum Leben, doch wie gehen wir damit um? Bleiben wir in den alten Themen hängen, oder ist eine Versöhnung mit schmerzhaften Erfahrungen und Erlebnissen möglich? Wie kann Veränderung durch neue, vielleicht auch unbekannte Schritte geschehen? Damit beschäftigt sich die Gesprächsrunde im „FrauenZimmer“ beim nächsten Treffen im Alten Backhaus (Coerdestraße 36a) am Dienstag, 22. September, ab 19 Uhr.  Die Treffen im finden vierteljährlich statt und gehören zum Programm "FrauenZeitAlter" des städtischen Amtes für Gleichstellung.

Das Programm richtet sich insbesondere an Frauen, die sich mit dem eigenen Alter und dem Altern beschäftigen und Kontakt zu anderen Frauen knüpfen wollen. Wegen der Corona-Pandemie fielen die zuvor geplanten Termine des „FrauenZimmers“ im März und Mai aus, nun aber geht es weiter mit einem entsprechenden Hygienekonzept. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung im Amt für Gleichstellung unter Tel. 02 51/4 92-17 01 oder per E-Mail an gleichstellung@stadt-muenster.de ist daher notwendig. Die Teilnahme kostet drei Euro. 

Weitere Informationen zum Programm online unter www.stadt-muenster.de/gleichstellung/frauenzeitalter. 


(Quelle: Stadt Münster)



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter