Bischofspost zum Schulanfang

Bischof Genn schreibt an 25.000 Erst- und Fünftklässler

Münster - (pbm/pd) - Die Schule ist wieder losgegangen. Für einige mittlerweile Routine, für die Erst- und Fünftklässler ein aufregender Neuanfang. Neue Lehrer, neue Mitschüler, ein fremdes Gebäude oder sogar zum ersten Mal überhaupt eine Schule betreten. Aus diesem Anlass haben die jungen Schülerinnen und Schüler im Bistum Münster jetzt in den ersten Schultagen Post von Bischof Dr. Felix Genn bekommen. 


In einem kurzen Schreiben, das sich in kleinen Boxen befindet, wünscht der Bischof den Erst- und Fünftklässlern alles Gute und Gottes Segen für die neue, aufregende Zeit und betont: „Gott ist gerade dann mit Dir gemeinsam unterwegs, wenn es im Leben besonders aufregend wird!“


Über 11.000 Exemplare der Boxen und Schreiben gingen an Fünftklässler in rund 130 weiterführenden Schulen und fast 14.000 weitere Exemplare an Schülerinnen und Schüler an etwa 250 Grund- und Förderschulen im Bistum Münster. Für einen guten Start brauche es neben netten Lehrerinnen und Lehrern und einer coolen Klasse ab und an auch einen Schutzengel und Gottes Segen, schreibt der Bischof. Auf den Boxen befindet sich daher die Zeichnung eines Skateboard fahrenden Schutzengels. „Du schaffst das, hab Spaß dabei!“, macht der Bischof den Schülerinnen und Schülern Mut.


Bildunterschrift: In diesen kleinen Boxen erhalten Schülerinnen und Schüler die aufmunternden Worte von Bischof Felix Genn.

Foto: Bischöfliche Pressestelle/ Ann-Christin Ladermann

 


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter