Münsters Kulturszene bekommt Besuch

Staatsministerin Monika Grütters und Oberbürgermeister Markus Lewe diskutieren mit Kulturschaffenden über die aktuelle Situation.

Münster - (SMS)  - Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, trifft sich am Freitagnachmittag bei ihrem Besuch in Münster mit Oberbürgermeister Markus Lewe, Kulturdezernentin Cornelia Wilkens und Vertreterinnen und Vertretern aus Münsters Kulturszene.

"Es ist mir wichtig aus erster Hand zu erfahren, wie es den unterschiedlichen Kulturakteuren geht, wie sie arbeiten können in diesen besonders herausfordernden Zeiten", erklärte Grütters vor ihrem Besuch in Münster.

Bei dieser Gelegenheit kann Münsters breit gefächerte Kulturszene aus etwa Musik, Film, bildender Kunst oder freie Theater, die nicht selten auch weit über die Region hinaus einen Namen hat, über ihre Möglichkeiten zur kreativen Arbeit zu berichten. Aber auch kreativwirtschaftliche Fragen sollen Thema sein. Sind die aktuellen Hilfestellungen ausreichend? Wo ist zusätzliche Unterstützung sinnvoll? Mit dem Programm NEUSTART KULTUR in Höhe von einer Milliarde Euro fördert die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert beispielsweise auch investive Maßnahmen im Kulturbereich wie den Einbau von Lüftungsanlagen oder die  digitale Ausstattung von Kultureinrichtungen. 

"Investitionen auch in die Kultur-Häuser sind, neben den kreativen Arbeitsmöglichkeiten, ganz praktisch ein wichtiger Aspekt, um Münsters lebendige Szene zu erhalten", ist Oberbürgermeister Markus Lewe überzeugt. "Auch Großprojekte wie der vom Land NRW geförderte Musik-Campus können zusätzlichen Schwung bringen."

Im besten Fall würden sich die Unterstützungsprogramme des Bundes und der Länder ergänzen, so Lewe. Der direkte Austausch mit der Bundes- und Landesebene könne nötige Ergänzungen erkennbar machen und so helfen, Unterstützungsbedarf  bei Kulturunternehmen wie etwa der Theaterlandschaft zu identifizieren.

Foto: Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Fotografin:  Elke Jung-Wolff



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter