Erneute Konzertverschiebung der Friedenskapelle

"Die Pandemie zwingt uns zu einer erneuten Konzertverschiebung und auch zu einer weiteren Verzögerung der Veröffentlichung unserer neuen Spielzeit."


Eigentlich wollte die Friedenskapelle in dieser Woche die neue Spielzeit vorstellen und den Vorverkauf starten. Doch die aktuellen Zahlen veranlassen den künstlerischen Leiter Tim Eberhardt dazu abzuwarten und weiterhin "auf Sicht" zu fahren.

Das Friedenskapellen-Team bereitet bereits alles auf den Neustart vor, die aktuellen Regeln werden berücksichtigt und ein durchdachtes Hygienekonzept wurde erarbeitet. Doch bevor die neue Spielzeit vorgestellt wird, möchte Tim Eberhardt zuerst eine positive Entwicklung sehen, um nicht am Ende weitere Konzerte absagen oder verschieben zu müssen. Genau das steht aktuell bevor: Das Fidolino-Kinderkonzert, das bereits vom 15.03. auf den 23.08. verschoben wurde, wird nun aufgrund der steigenden Infektionszahlen noch einmal verschoben – auf den Sonntag, den 20.09.2020. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch erstattet oder gespendet werden. Auch der Solidaritäts-Empfang wird von dem angedachten Termin am 22.8. auf den 30.05.2021 verschoben.

Die bereits verschobenen Café- und Musik-Konzerte mit Herrn Rössler & seinem Tiffany Ensemble sind weiterhin am 19. & 20. September 2020 geplant – die Entscheidung darüber, ob und wie die Konzerte dann stattfinden können, wird Anfang September getroffen.
Der Vorverkaufsstart für alle Konzerte bis zum Ende des Jahres ist nun für Ende August vorgesehen.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel