Garagenbrand erfolgreich gelöscht

Samstag Nacht wurde der Feuerwehr ein Brand innerhalb einer Garage im Vorort Bockum-Hövel gemeldet. Der Brand konnte erfolgreich ohne Verletzte gelöscht werden.

(Hamm Bockum-Hövel) Am Samstag, gegen 02:23 Uhr meldeten mehrere Anwohner aus der Berliner Straße der Leitstelle der Feuerwehr Hamm einen Brand einer an ein Wohnhaus angrenzenden Garage. Die Anrufer sprachen bereits von hohen Flammen die zu sehen seien.

Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung wurden sofort Einheiten der Feuerwehr und des Rettungsdienstes an die Einsatzadresse entsandt.

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war ein Feuerschein an der angegebenen Adresse sichtbar.

Den ersteintreffenden Einsatzkräften bestätigte sich das Meldebild. Der Brand hatte sich weiterhin bereits auf angrenzende Bäume ausgebreitet und drohte auf das Haus überzugreifen. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt um das benachbarte Wohnhaus zu schützen und das eigentliche Brandereignis zu bekämpfen. Dazu wurden in der ersten Phase des Einsatzes vier Strahlrohre vorgenommen.

Bedingt durch die umfangreichen Maßnahmen wurde bereits in der Frühphase des Einsatzes durch den Einsatzleiter die Alarmstufe erhöht um somit weitere Kräfte an die Einsatzstelle zu führen.

Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung mussten Teile der Wand- und Dachverkleidung entfernt werden um dort vorhandene Glutnester ablöschen zu können. Diese Maßnahmen wurden durch den Einsatz einer Wärmebildkamera unterstützt.

Da es bei dem Brandereignis auch zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen ist, wurde auch das angrenzende Wohnhaus nach eventuell durch das Einatmen der Brandgase verletzte Personen abgesucht. Dies konnte aber schnell ausgeschlossen werden.

Während des Einsatzes wurde der Grundschutz des Stadtgebietes durch einen Einsatzbereich der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt.

Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. 

(Feuerwehr Hamm)



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel