Azubi-Werbung in 30 Sekunden

Auf IHK-Facebook-Seite suchen Betriebe Azubis für 2020

Münster/Münsterland. – Mit 30-Sekunden-Videos und kurzen Steckbriefen werben Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung auf der Facebook-Seite der IHK Nord Westfalen um Auszubildende. Die Aktion „Endspurt zur Ausbildung“ unterstützt Betriebe aus dem Münsterland, die insbesondere aufgrund der Coronakrise ihre Ausbildungsplätze noch nicht besetzt haben.

Wer vor wenigen Tagen die Schule verlassen hat, kann jetzt in den Ferien in Kurzvideos einen ersten Eindruck von Unternehmen und Ausbildungsberufen bekommen. Für das Chemieunternehmen BASF Coatings aus Münster-Hiltrup steht Auszubildende Melina vor der Kamera. Im Labor erklärt die angehende Lacklaborantin, was sie an ihrer Ausbildung gut findet, wie sie von ihrem neuen Team aufgenommen wurde, und dass sie sogar ein Auslandspraktikum absolvieren kann. Das Ibbenbürener IT-Unternehmen C. K. Solution lässt Azubi Claas für den Ausbildungsberuf „Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung“ werben. Und beim Münsteraner Lackhersteller Brillux zeigen zwei angehende Fachkräfte für Lagerlogistik ihre Arbeit in Lager und Versand.

Dass kurz vor dem klassischen Ausbildungsstart am 1. August noch viele Unternehmen Azubis suchen, liegt nach Einschätzung von Carsten Taudt, IHK-Geschäftsbereichsleiter Bildung und Fachkräftesicherung, auch daran, dass aufgrund der Coronakrise Ausbildungsmessen, Schülerpraktika und Berufsorientierungstage in der ersten Jahreshälfte ersatzlos gestrichen wurden. „Der Ausbildungsstart verschiebt sich deshalb in vielen Unternehmen auf September, Oktober oder sogar November. Es ist nicht zu spät, jetzt einen Ausbildungsplatz zu suchen.“ Die Ausbildung 2020 fängt einfach später an.

Alle Steckbriefe und Videos: www.facebook.com/ihknordwestfalen



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter