Fotografieren mit dem Smartphone

Kostenfreier Workshop im Botanischen Garten am 6. und 7. Juli


Die beste Kamera ist die, die man dabei hat – und das Smartphone ist immer dabei. Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren können damit in der kommenden Woche unter professioneller Anleitung kreative Bilder an verschiedenen Orten im Botanischen Garten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) machen.

Durch die Komposition und Bearbeitung am Smartphone entstehen Bilder, die Fotos von hochwertigen Kameras in nichts nachstehen oder durch leichte Verfremdungen sogar übertreffen können.

Die kostenfreien und eintägigen Workshops mit maximal acht Teilnehmern finden am 6. und 7. Juli jeweils von 9 bis 17 Uhr statt. Anmeldungen mit Angabe des Wunschdatums gehen an: Thomas Mohn, info@thomasmohn.de

Das Projekt wird gefördert vom Landesprogramm Kulturrucksack NRW 2020.

Titelbild: Thomas Mohn


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel