Bewerbungsphase für Studienplatz an der HSHL beginnt

Ab dem 01.07.2020 können sich Interessierte für einen Bachelor-Studienplatz im Wintersemester 2020/2021 an der HSHL bewerben.

(HSHL Hamm) Ab dem 1. Juli 2020 besteht die Möglichkeit, sich an der Hochschule Hamm-Lippstadt für einen Studienplatz in den Bachelorstudiengängen zum kommenden Wintersemester 2020/2021 zu bewerben. Eine Online-Bewerbung ist für die 14 Bachelorstudiengänge unter www.hshl.de/online-anmeldung möglich. Bei Fragen rund um die Bewerbung und Einschreibung steht das Team des HSHL Campus Office allen Studieninteressierten unter help@hshl.de zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist ist der 20.08.2020.

Örtlich zulassungsbeschränkt sind folgende Bachelorstudiengänge:

- Betriebswirtschaftslehre (Campus Lippstadt, B. Sc.)

- Interkulturelle Wirtschaftspsychologie (Campus Hamm, B. Sc.)

- Technisches Management und Marketing (Campus Hamm, B. Sc.)

- Umweltmonitoring und Forensische Chemie (Campus Hamm, B. Eng.)


Zulassungsfrei sind diese Bachelorstudiengänge:

- Angewandte Informatik und Soziale Medien (Campus Lippstadt, B. Sc.)

- Biomedizinische Technologie (Campus Hamm, B. Eng.)

- Computervisualistik und Design (Campus Lippstadt, B. Sc.)

- Electronic Engineering (Campus Lippstadt, B. Eng.) – Lehrsprache des Studiengangs ist Englisch

- Energietechnik und Ressourcenoptimierung (Campus Hamm, B. Eng.)

- Intelligent Systems Design (Campus Hamm, B. Eng.)

- Materialdesign – Bionik und Photonik (Campus Lippstadt, B. Sc.)

- Mechatronik (Campus Lippstadt, B. Eng.)

- Sport- und Gesundheitstechnik (Campus Hamm, B. Eng.)

- Wirtschaftsingenieurwesen (Campus Lippstadt, B. Eng.)

Die allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife sind die Zugangsvoraussetzungen für eine Bewerbung an der HSHL.

Die sogenannte örtliche Zulassungsbeschränkung bedeutet, dass die Hochschule eine bestimmte Zahl von Studienplätzen zur Verfügung stellt, für die sich Interessierte bewerben können. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist entscheidet die Hochschule in Abhängigkeit von der Anzahl der Bewerbungen und den Hauptkriterien, „Notendurchschnitt“ und „Wartezeit“ über die jeweilige Zulassung zum Studium.

Die Online-Bewerbungsmöglichkeit für die Masterstudiengänge der HSHL ist aktuell ebenfalls noch offen. Hier ist eine Bewerbung bis zum 15. Juli 2020 erforderlich.

Informationen zu den Inhalten der Bachelor- und Masterstudiengänge der HSHL sowie deren Zulassungsvoraussetzungen sind jeweils auf der HSHL-Webseite zu finden.

Die HSHL bietet ein praxisorientiertes Studium in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik mit einem Praxissemester als festen Bestandteil des Studiums in nahezu allen Bachelorstudiengängen. Die praktischen Erfahrungen der Professorinnen und Professoren ergänzen das praxisorientierte Studium ebenso, wie die zahlreichen Laborpraktika und Übungen. So werden Studierende bestens auf den zukünftigen Berufsalltag vorbereitet.

Bei Fragen rund um die Themen Studienwahl, Bewerbung und Einschreibung steht Studieninteressierten auch die Zentrale Studienberatung als Ansprechpartnerin bei Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen:

www.hshl.de/studiengaenge

www.hshl.de/online-anmeldung

www.hshl.de/studienberatung-fuer-studieninteressierte

Über die Hochschule Hamm-Lippstadt:

Seit 2009 bietet die staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt ein innovatives Studienangebot mit Fokus auf Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Informatik und Wirtschaft. Aktuell sind rund 6200 Studierende in 14 Bachelor- sowie zehn Masterstudiengängen eingeschrieben. An Standorten in Hamm und Lippstadt verfügt die Hochschule über modernste Gebäude mit rund 15.000 Quadratmetern Laborflächen. Gemeinsam legt das Team mit Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld und Kanzler Karl-Heinz Sandknop den Fokus auf interdisziplinäre Ausrichtung, Marktorientierung, hohen Praxisbezug und zukunftsorientierte Forschung.

www.hshl.de



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel