Ferienprogramm im Stadtmuseum

Aktionen der "Sommerhits für Kids"

Münster - Mit den Aktionen der "Sommerhits für Kids" vertreibt das Stadtmuseum im Juli garantiert Langeweile in den Ferien. Und es gibt viel zu entdecken. Zum Beispiel im Kolonialwarenladen Henke, der 1911 geöffnet wurde. Oder bei der Suche nach einem verborgenen Schatz. Ein Ausflug in die Welt der Ritter und in die Schreibwerkstatt des Liudger entführt in vergangene Zeiten.  

"Was darf es sein?" werden Kinder von sechs bis zehn Jahren beim Einkauf im Laden Henke gefragt. Sie erfahren, dass es einmal einen individuellen Einkauf abseits des Supermarktes mit losen Waren wie Bonbons aus dem Glas und frisch geröstetem Kaffee gab (7. / 23. Juli). Einen verborgenen Schatz können Sechs- bis Zwölfjährige aufspüren (14. / 28. Juli).  Und in Liudgers Schreibwerkstatt  erleben Acht- bis Dreizehnjährige wie die Menschen im Mittelalter schrieben (21. / 30. Juli). Von Rittern, Burgen, Turnieren und Festen erfahren Sechs- bis Zehnjährige, die sich für den Beruf des Ritters interessieren (16. Juli).

Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist um 15 Uhr das Museumsfoyer.  Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln. Eine Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-45 03 oder unter museum-info@stadt-muenster.de ist erforderlich (drei Euro). 



Titelbild: Stadt Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter