Stadtbücherei Münster: Veranstaltungen per Livestream

Nehmen Sie live und und von zu Hause aus kostenlos daran teil

Veranstaltung 1: Smartphone - aber sicher!

Smartphones sind für viele Menschen alltägliche Begleiter, die es aufgrund privater und sensibler Daten besonders zu schützen gilt. Ob lokale Zugriffe, Virenangriffe oder der Schutz vor Datenverlust - unser Referent B. Sc. Erik Roguschke wird Sie in das Thema Smartphone-Sicherheit einführen. Er verrät Ihnen einige Tipps und Tricks, wie man auf einfachem Weg für mehr Sicherheit sorgen kann. Damit behalten Sie jederzeit die Kontrolle über Ihr Gerät und entscheiden selber, welche Daten Sie preisgeben möchten oder nicht. (für Android-Geräte)

HEUTE - Freitag, 26. Juni, um 17 Uhr per Livestream auf dem Youtube-Kanal der Stadtbücherei Münster.


Veranstaltung 2: Stefan Mey - Digitale Selbstverteidigung

10 Tricks und Programme, mit denen Sie sich und Ihre Daten schützen können:

Edward Snowden, die NSA und digitale Überwachung … da war doch mal was. Für viele Menschen ist Überwachung schwer fassbar, doch im Hinterkopf ist diese nagende Frage: Was passiert mit meinen Daten, die so viel über mich verraten, über meine Persönlichkeit, meine Einstellungen, meine Vorlieben und meine Kontakte? Vor allem herrscht Ratlosigkeit: Wie kann ich meine Daten denn überhaupt schützen? Ist das nicht viel zu kompliziert und sind die Programme nicht viel zu teuer?

Das Schöne ist: Sie müssen kein Edward Snowden sein, um Ihre Daten und Ihre digitale Identität auf einem hohen Niveau zu schützen. Es gibt leicht verständliche Maßnahmen und Programme dafür. Die Programme sind nicht-kommerziell, kostenlos, transparent und erprobt. Und vor allem sind sie eines: gut bedienbar, auch für Menschen ohne IT-Vorkenntnisse.

Der YouTube-Vortrag von Stefan Mey beginnt mit einem Überblick über die Probleme der Überwachung und gibt die Antwort darauf - die sogenannte "digitale Selbstverteidigung". Dann lernen Sie in Kurz-Portraits zehn Tricks und Programme kennen. Sie lernen, wie Sie Ihre Emails und ihre Ordner verschlüsseln, wie Sie gut merkbare Passwörter erzeugen und verwalten, wie Sie anonym surfen und Dateien verschicken, wie Sie mit Smartphone-Einstellungen Datenflüsse einschränken können und welche Smartphone-Messenger, Karten- und Email-Apps sicher und Daten-schonend sind. In einem kleinen Exkurs geht es anschließend darum, wie Sie sich und das Netz vor Hass und Fake News bewahren können, da Anonymität und Verschlüsselung nicht nur für positive Dinge genutzt werden können.

Donnerstag, 2. Juli, um 18:30 Uhr.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter