Klopp ist glücklich

Klopp ist der erste deutsche Trainer, der ein englisches Team zum Titel geführt hat.

Teammanager Jürgen Klopp ist nach dem lang ersehnten Gewinn der englischen Fußball-Meisterschaft mit dem FC Liverpool von seinen Gefühlen übermannt worden. "Das ist so ein großer Moment, ich bin völlig überwältigt", sagte Klopp, der mit Freudentränen kämpfte, bei Sky Sports. Nach 30 Jahren Durststrecke bescherte Klopp Liverpool den 19. Meistertitel.

Die Reds profitierten am Donnerstagabend vom 1:2 (0:1) von Titelverteidiger Manchester City beim FC Chelsea. Bei noch sieben ausstehenden Saisonspielen in der Premier League hat Liverpool uneinholbare 23 Punkte Vorsprung. Klopp ist der erste deutsche Trainer, der ein englisches Team zum Titel geführt hat. Nach den beiden Triumphen mit Borussia Dortmund in der Bundesliga 2011 und 2012 ist es seine dritte Meisterschaft und der größte Erfolg neben dem Champions-League-Sieg mit Liverpool 2019.

"Ich habe keine Worte dafür. Es ist unglaublich. Es ist mehr, als ich mir jemals erträumt habe. Daran habe ich nicht geglaubt", sagte Klopp, der die Partie zwischen Chelsea und den Citizens im Mannschaftshotel verfolgte. 

Den lang ersehnten Titel widmete er den treuen Fans an der Anfield Road. "Das heute Abend ist für euch da draußen", sagte der 53-Jährige und bat darum, trotz der Euphorie große Ansammlungen zu vermeiden: "Es ist unglaublich. Ich hoffe, dass ihr zu Hause bleibt. Geht vor euer Haus und feiert, wenn ihr wollt, aber mehr nicht."

Für ihn sei es nach der dreimonatigen Pause aufgrund der Coronavirus-Pandemie einfach nur erleichternd. "Niemand wusste, wie es weitergehen würde. Man weiß nicht, wie man zurückkommen wird", sagte Klopp, dessen Team am Mittwoch erst Crystal Palace eindrucksvoll mit 4:0 überrollt hatte.

Aber auch in diesem emotionalen Augenblick blickte Klopp nach vorne. "Es ist ein unglaublicher Moment, eine sehr aufregende Reise, und das Schöne ist, dass sie noch nicht vorbei ist", schwärmte Klopp: "Aber jetzt genießen wir einfach nur den Augenblick."

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter