Hochkarätiger Besuch

Neuauflage der NRW Nano-Konferenz in Münster mit Physik-Nobelpreisträger

Für die NRW Nano-Konferenz in Münster, die auf 2021 verlegt wurde, liegen bereits hochkarätige Zusage vor. Es sprechen unter anderem der Physik-Nobelpreisträger aus dem Jahr 2010, Konstantin Novoselov von der University Manchester, Prof. Martin Winter vom Batterieforschungszentrum Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) und Prof. Wolfram Pernice vom Center for Nanotechnology Münster (CeNTech).

Im Dezember 2016 richtete das Land Nordrhein-Westfalen die NRW Nano-Konferenz erstmals in Münster aus. Zirka 700 internationale Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft und Politik nutzten den Branchentreff zum Austausch über die Chancen, Risiken und Potenziale der Nanotechnologie. Darüber hinaus machten sich die Gäste ein Bild von den exzellenten Standortbedingungen in der Forschung und Entwicklung am Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Münster.

Bei der Konferenz 2021 bildet die Batterieforschung einen neuen Schwerpunkt. Damit rücken das MEET und dessen wissenschaftlicher Leiter Martin Winter sowie die in Münster geplante Batterieforschungsfabrik „Forschungsfertigung Batteriezelle“ (FFB) in den Fokus.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter