ProTalent-Stipendiengeber gesucht

Aufgrund einer deutlich gestiegenen Nachfrage sucht die Universität Münster weitere Stipendiengeber.

Die Bewerberzahlen im WWU-Stipendienprogramm ProTalent sind im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel gestiegen. Daher sucht die Universität Münster weitere Stipendiengeber für das Programm. In der soeben beendeten Bewerbungsphase bewarben sich 1578 Studierende auf die Stipendien für das neue Förderjahr, das am 1. Oktober 2020 beginnt.

„An diesen Zahlen sehen wir, dass der Bedarf durch die Corona-Krise deutlich gestiegen ist - vor allem, weil viele Studierende in Folge der Pandemie ihre Jobs verloren haben“, betont Christiane Borgmann, Projektkoordinatorin von ProTalent in der Stabsstelle Universitätsförderung der WWU. Dies trifft auch die besonders leistungsstarken und sozial engagierten Studierenden, an die sich das Stipendienprogramm richtet.

Die ProTalent-Stipendien werden zur Hälfte von privaten Förderern wie Unternehmen, Stiftungen, Vereinen, Verbänden und Privatpersonen finanziert. Immer dann, wenn sie ein Jahresstipendium in Höhe von 1.800 Euro spenden, verdoppelt der Bund den Betrag im Rahmen des Deutschlandstipendiums. „Da die Krise auch einige Stipendiengeber trifft, verzeichnen wir bisher weniger Förderzusagen als im Vorjahr“, berichtet Christiane Borgmann. „Daher suchen wir derzeit dringend weitere Förderer, die ihre Verbindung zur Universität stärken und begabte Studierende kennenlernen und unterstützen möchten.“

Die Studierenden erhalten 300 Euro monatlich. Dieser Betrag ermöglicht es ihnen, konzentriert zu studieren, Zusatzkurse zu belegen und ihr Ehrenamt fortzuführen. Mit den Stipendiengebern stehen die Geförderten in regem Austausch.

Wer Stipendien vergeben möchte, kann sich dafür unter der Telefonnummer 0251 83-22467 an die Stabsstelle Universitätsförderung der WWU Münster wenden. Alle Informationen zu ProTalent sind außerdem zu finden unter www.uni-muenster.de/protalent.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter