Schluss damit !

Auf die Selbstheilungskräfte der Branche zu setzen, wird nicht funktionieren. Die Politik muss durchgreifen - mit Recht und Gesetz.


Frankfurt - (ots) - Die Gesundheitsämter müssen heruntergekommene Arbeiterunterkünfte dichtmachen und die Arbeitsbedingungen an den Zerlege-Tischen kontrollieren. Die schon im Mai erfolgte Einigung der großen Koalition auf ein Verbot von Leiharbeit und Werkverträgen in der Branche muss zügig umgesetzt werden.

Die Bundesregierung sollte prüfen, ob das nicht auch vor dem 1. Januar 2021 zu machen ist. Auch die versprochenen Programme zur Beratung und Weiterbildung der Arbeiter aus Osteuropa müssen schnell kommen.

Und die Menschen im Land müssen sich fragen, wie lange sie sich das billige Fleisch noch leisten wollen? Angesichts des erneut offenkundig gewordenen Elends der Arbeiter in den Schlachthöfen erfordert es schon ein gehöriges Maß an Ignoranz, um sich am Wochenende über Grillfackeln und Rostbräter aus dem Sonderangebot zu freuen. Vom Leiden der Tiere mal ganz abgesehen.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter