Nordkorea sprengt Verbindungsbüro

Nordkorea zerstört Verbindungsbüro an Grenze zu Südkorea

Nordkorea hat nach Angaben der südkoreanischen Regierung das gemeinsame Verbindungsbüro in der Grenzstadt Kaesong zerstört.

Nordkorea habe das Verbindungsbüro am Dienstag "in die Luft gesprengt", erklärte das Vereinigungsministerium in Seoul.

Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, bei Kaesong sei nach einer Explosion Rauch aufgestiegen.

mid/ju



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter