Thomas Robbers abberufen (mit Kommentar)

"Kämmerin Zeller und Stadtrat Denstorff führen vorübergehend die Wirtschaftsförderung Münster"


Stadtkämmerin Christine Zeller und Stadtbaurat Robin Denstorff übernehmen ab sofort die kommissarische Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Münster GmbH.

Die Doppelspitze löst Dr. Thomas Robbers ab.

Auf eine gemeinsame Initiative von Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster und Matthias Kersting, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderung Münster hat der Rat der Stadt heute in einer Dringlichkeitsentscheidung die Abberufung von Dr. Thomas Robbers beschlossen.

Dr. Robbers hatte die Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Münster 2004 übernommen.

Die Gründe für die Abberufung sollen zum jetzigen Zeitpunkt und zum Schutz der Privatsphäre Dritter nicht öffentlich gemacht werden.

Einer Information zu Folge steht die sofortige Suspendierung im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal. Adrian V., dem Hauptbeschuldigten, wird eine Verbindung zu Robbers nachgesagt. Er soll das Ferienhaus von Robbers in Belgien genutzt haben.


Kommentar: Wie gut kennen Sie Ihre Gäste und Mieter? In Deutschland gilt immer noch die Unschuldsvermutung, deshalb sollten wir vorsichtig mit unseren Verurteilungen sein.

Aber irgend etwas wird wohl wieder einmal hängen bleiben, sollte sich herausstellen, dass ein Unschuldiger und fleißiger Arbeiter der Wirtschaftsförderung zu Unrecht beschuldigt wurde.


siehe auch  https://m2.stadt40.de/a/4804/umsatzrekord-der-wirtschaftsforderung



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter