Münster belegt 3. Platz im Papieratlas-Wettbewerb

Papier mit Blauem Engel bei Städten immer beliebter

Münster (SMS) Bundesministerin Svenja Schulze hat Münster heute (22.10.) in Berlin für die vorbildhaften Leistungen im Bereich Recyclingpapier geehrt. Die Stadt erreichte den 3. Platz des Papieratlas-Städtewettbewerbs der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) gemeinsam mit Hameln. Den Titel als "Recyclingpapierfreundlichste Stadt" sicherte sich Oldenburg vor Bottrop.

Mit dem Papieratlas 2019 erfasst die IPR in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund bereits das zwölfte Jahr in Folge den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten deutscher Groß- und Mittelstädte. Mit einer durchschnittlichen Recyclingpapierquote von rund 89 Prozent erreichten die 102 teilnehmenden Städte in diesem Jahr ein neues Rekordhoch. 

Papier mit dem Blauen Engel steht für nachhaltiges Handeln: Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. In Münster wurden so 2019 mehr als 6,3 Millionen Liter Wasser und über 1,3 Millionen Kilowattstunden Energie eingespart.

Foto: Pexels



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter