Lewe zu Besuch

Der Oberbürgermeister besucht den Tagesaufenthalt für Wohnungslose am Albersloher Weg


Münster - (SMS) -  Das Angebot "Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen" bietet in der Corona-Krise Ersatz für die aktuell geschlossenen offenen Tagesstätten oder Tagesaufenthalte für wohnungslose Menschen.

Dort werden normalerweise Mahlzeiten, Wäsche- und Hygienemöglichkeiten, Gesprächs-und Beratungsangebote angeboten.

Oberbürgermeister Markus Lewe besuchte jetzt den Tagesaufenthalt am  Albersloher Weg um sich bei den Ansprechpersonen dort zu bedanken und mit Wohnungslosen ins Gespräch zu kommen (Foto).

Das Angebot wird vom Treffpunkt "An der Clemenskirche" (Alexianer), Der Frauentreff (SkF), Tagesaufenthalt "Treff W7" (Diakonie), Bahnhofsmission Münster (Caritas, Diakonie) Haus der Wohnungslosenhilfe (Bischof-Hermann-Stiftung) betreut.

Einen zweiten Standort für den Tagesaufenthalt Wohnungsloser gibt es im Pfarrer-Eltrop-Heim an der Wolbecker Straße.

Foto: Presseamt Münster.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel