Jazz-Gipfeltreffen im Theater Münster

Münsterland Festival führt am 25. Oktober (Freitag) drei herausragende Piano-Charaktere zusammen

MÜNSTER. Ein Jazz-Gipfeltreffen der besonderen Art gibt es am 25. Oktober (Freitag) im Theater in Münster. Dann treffen drei herausragende und zugleich höchst individuelle Piano-Charaktere aufeinander: Das Münsterland Festival holt Leszek Możdżer, Iiro Rantala und Isfar Sarabski in die Region. Zu hören gibt es sie an dem Abend solo, als Duo, an zwei Klavieren und schließlich, im Finale, an zwei Flügeln und einem Fender Rhodes.  

Leszek Możdżer gilt als unumstrittener Star des polnischen Jazz, der Finne Iiro Rantala als „Naturereignis an den Tasten“ (Jazz Thing). Und Isfar Sarabski aus Aserbaidschan hat die Montreux Jazz Solo Piano Competition gewonnen und wird als neuer ‚aufgehender Stern‘ des europäischen Jazzpianos bezeichnet. Alle drei brillieren als herausragende Einzelkünstler, aber auch als Leader größerer Besetzungen, in Duo- und Trio-Konstellationen bis hin zum großen Orchester.

 

Das Zusammentreffen der drei Charakterköpfe überzeugt mit Virtuosität, Emotion, Witz und Groove, mit entwaffnender, genreübergreifender Musikalität – und großer Flexibilität, wechseln sich doch alle drei an den Instrumenten ab. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr.

 

Das Konzert ist Teil des Münsterland Festivals part 10, das unter dem Motto „10 aus Europa“ vom 10. Oktober bis 10. November 2019 mit mehr als 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – in der gesamten Region sein Jubiläum feiert. Veranstalter ist der Münsterland e.V, künstlerische Leiterin ist Christine Sörries.

 

Eintrittskarten sind in der ersten Kategorie für 27 Euro erhältlich, in der zweiten Kategorie für 23 Euro. Tickets gibt es unter anderem online sowie telefonisch beim Münsterland e.V. unter 02571 949392 und beim Theater Münster im Online-Ticket-Shop sowie unter 0251 5909100.

www.muensterland-festival.de 

Foto: Pixabay 


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter