Aerosole

Corona-Infektion durch Atemluft: Wie gefährlich sind Aerosole? Wo sollte man aufpassen? "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 28. Mai 2020, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen


Mainz - (ots) - Wo man im Hinblick auf Aerosole aufpassen sollte und wie gefährlich sie sind, darüber berichtet das Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" in seiner Ausgabe am Donnerstag, 28. Mai 2020, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Sie sind winzig klein und werden nicht beim Nießen oder Husten, sondern ganz normal beim Ausatmen, Sprechen und Singen hervorgebracht - die sogenannten Aerosole. Studien zeigen, dass sie sehr wahrscheinlich für eine Vielzahl von Übertragungen des Corona-Virus verantwortlich sind. Der Chefvirologe der Berliner Charité, Prof. Christian Drosten, hält es für wahrscheinlich, dass sogar 40 Prozent der Neuinfektionen mit dem Coronavirus auf Aerosole zurückzuführen sind. Doch was bedeutet das im Hinblick auf die Lockerungsmaßnahmen? Sind Restaurants, Fitness-Studios, Busse, Theater - kurz, geschlossene Räume, dann überhaupt sichere Orte? Diesen Fragen ist "Zur Sache Rheinland-Pfalz"-Reporter Wolfgang Heintz nachgegangen.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter