Abfallabfuhr verschiebt sich

An Christi Himmelfahrt werden die Tonnen einen Tag später abgeholt und die Sperrgutabfuhr fällt aus


Münster - (SMS) - Aufgrund des Feiertags (Donnerstag, 21. Mai) verschiebt sich die Abfallabfuhr um einen Tag nach hinten. Die Freitagsbezirke werden dann am Samstag abgefahren. Ersatzlos fällt die Sperrgut- und Grüngutabfuhr aus, auch die Recyclinghöfe bleiben am Himmelfahrtstag  geschlossen.  

Alle Abfuhrtermine nennt der Entsorgungskalender, den die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM) zu Beginn des Jahres an die  Haushalte verteilt haben. Online informiert die Homepage  www.awm.muenster.de (Rubrik „Abfuhrtermine“).

Über das Internet lässt sich auch der kostenfreie Termin-Mailservice nutzen. Per E-Mail oder SMS  bekommen Interessierte dann rechtzeitig die Nachricht, wann Tonnen, Sperrgut  und Grüngut abgefahren werden.  Die Termine sind darüber hinaus über die „Münster:App“ abrufbar. Bei Fragen hilft der AWM-Kundenservice unter    02 51/60 52 53 weiter.

Zum Umgang mit Abfall während der Corona-Pandemie gibt es tagesaktuelle Informationen unter https://awm.stadt-muenster.de/index/corona.html



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter