Ghani und Abdullah einigen sich

Der afghanische Präsident Aschraf Ghani und sein langjähriger Rivale Abdullah Abdullah haben sich nach monatelanger politischer Krise auf eine Machtteilung geeinigt.


Kabul, Afghanistan -  Abdullah werde Vorsitzender des Nationalen Aussöhnungsrates, Mitglieder seines Teams würden ins Regierungskabinett aufgenommen, schrieb Ghanis Sprecher Sedik Sedikki am Sonntag im Kurzmitteilungsdienst Twitter.

Beide Politiker hatten nach der Präsidentschaftswahl im vergangenen Herbst den Sieg für sich reklamiert und sich im März als Staatschefs vereidigen lassen.

gt



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter