Coronavirus

745 nachgewiesene Ansteckungen im Kreis Coesfeld


- Kreis Coesfeld - Im Kreis Coesfeld ist die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Coronavirus am gestrigen Samstag (9. Mai 2020) auf insgesamt 745 Fälle angestiegen – gegenüber dem Stand von 704 Fällen am Freitag (8. Mai 2020).

191 Infizierte sind Beschäftigte eines fleischverarbeitenden Betriebs in Coesfeld, wohingegen es dort vorgestern 151 Personen waren. Über 930 Abstriche wurden in diesem Zusammenhang inzwischen genommen.  

Die Zahl von 745 Fällen insgesamt teilt sich auf wie folgt:

In Ascheberg sind es 41 Personen,

in Billerbeck 44,

in Coesfeld 181,

in Dülmen 163,

in Havixbeck 23,

in Lüdinghausen 52,

in Nordkirchen 20,

in Nottuln 75,

in Olfen 22,

in Rosendahl 74 und

in Senden 50.

Die Zahl der Gesundeten liegt bei 450 Personen. Es sind im Kreis Coesfeld aktuell keine weiteren Todesfälle zu beklagen. Alle aktuellen Zahlen finden sich auf der Seite https://www.kreis-coesfeld.de/themen-projekte/gesundheit/coronavirus.html.

Insgesamt werden im Kreis Coesfeld zehn Erkrankte im Krankenhaus behandelt, keiner davon auf der Intensivstation.

Der Landrat des Kreises Coesfeld


Bild: AdobeStock_324511604_thodonal_top_bild



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter