Ab Donnerstag dürfen die Kinder wieder draußen spielen

Die Stadt hat entschieden, dass alle Spielplätze wieder freigegeben werden. Allerdings müssen die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln beachtet werden.


Münster - (SMS) - Ab Donnerstag (7.5.) darf auf Münsters Spielplätzen wieder gerutscht, geschaukelt und geturnt werden. Die Stadt hat entschieden, dass alle Spielplätze wieder freigegeben werden.

Allerdings müssen die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln beachtet werden. Das heißt, dass Begleitpersonen und Kinder, die nicht zu einer Familie oder häuslichen Gemeinschaft gehören, mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander halten müssen.

Entsprechende Hinweisschilder werden zurzeit angebracht. Stichprobenartig wird die Einhaltung der Regeln in nächster Zeit überprüft. „Grundsätzlich setzen wir dabei aber auf die Einsicht und die Vernunft der Menschen“, sagt Heiner Bruns, Leiter des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Im März hatte die Stadt alle Spielplätze gesperrt, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter