Bund will Gottesdienste wieder zulassen

Die Teilnehmerzahl solle begrenzt werden, auch sollten Abstands- und Hygieneregeln....

Die Bundesregierung will Gottesdienste und andere religiöse Versammlungen trotz der anhaltenden Corona-Pandemie bundesweit wieder zulassen - allerdings nur unter strengen Auflagen. Die Teilnehmerzahl solle begrenzt werden, auch sollten Abstands- und Hygieneregeln gelten, heißt es in einer Beschlussvorlage für die Corona-Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder am Donnerstagnachmittag.

Unter diesen Voraussetzungen sollen "Versammlungen zur Religionsausübung fortan wieder stattfinden können", heißt es in der Beschlussvorlage, deren Entwurf AFP vorliegt. Die bisher erzielten Erfolge bei der Eindämmung der Corona-Pandemie ließen "eine schrittweise Lockerung der Maßnahmen zu". Gerade auch wegen des besonderen Schutzes der Religionsfreiheit im Grundgesetz sei es "geboten, Versammlungen zur Religionsausübung wieder zu ermöglichen".

pw/bk

© Agence France-Presse



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter