Chinesischer Fußball-Meister baut drei Fußballstadien

Der achtmalige chinesische Fußball-Meister Guangzhou Evergrande plant, noch zwei weitere Stadien für je 80.000 Fans zu bauen. Vergangene Woche hatte der Klub mit dem Bau einer 100.000 Zuschauer fassenden Spielstätte begonnen.


Die Klubs der chinesischen Super League (CSL) errichten oder renovieren derzeit eine Reihe von Stadien, da das Land unter anderem 2021 die erweiterte FIFA-Klub-WM ausrichtet.

"Evergrande plant, zwei zusätzliche Stadien mit je 80.000 Zuschauern zu bauen und lädt jeden ein, zwei der insgesamt sechs Entwürfe zu empfehlen", sagten die Klub-Eigentümer via Social Media. Weitere Informationen, beispielsweise wo genau in China die Stadien entstehen sollten, wurden nicht bekannt gegeben.

Die eigene neue Arena soll 12 Milliarden Yuan (rund 1,6 Milliarden Euro) kosten und bis Ende 2022 fertiggestellt werden, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete. Derzeit spielt Guangzhou Evergrande noch im Tianhe-Stadion.

© 2008-2020 Sport-Informations-Dienst


Kommentar: Angesichts von Corona fällt dem Autor hier nur der Hashtag:"#nixbegriffen"  ein. Und so weit ist 2021 nicht entfernt...

 

Jetzt unsere App downloaden – für mehr Information (kostenlos)!


https://stadt40.de/cms/view/app




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter