Bezirksregierung Münster unterstützt Wadersloh

Um die IT-Grundstruktur in den Schulen zu verbessern, wird das W-LAN-Netz ausgebaut und digitale Präsentationstechnik angeschafft. Für die Sekundarschule Wadersloh sind zwei neue 3D-Drucker vorgesehen und ein zusätzlicher Computerraum eingerichtet.



Münster. Aus dem Digitalpakt Schule erhält die Gemeinde Wadersloh Fördermittel in Höhe von 119.500 Euro. Dieses Geld fließt in die digitale Infrastruktur der Sekundarschule Wadersloh und in den Grundschulverbund Wadersloh mit den Teilstandorten in den Ortsteilen Liesborn und Diestedde.


Um die IT-Grundstruktur in den Schulen zu verbessern, wird das W-LAN-Netz ausgebaut und digitale Präsentationstechnik angeschafft. Für die Sekundarschule Wadersloh sind zwei neue 3D-Drucker vorgesehen und ein zusätzlicher Computerraum eingerichtet. Für den Grundschulverbund werden Dokumentenkameras gekauft.


Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt 90 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten in Höhe von 132.833 Euro. Die Umsetzung ist für das Jahr 2021 vorgesehen.


Mit dem Programm Digitalpakt Schule soll die Digitalisierung in Schulen vorangetrieben werden. Eine zeitgemäße lernförderliche IT-Ausstattung ist neben einem leistungsfähigen Breitbandanschluss und geschulten Lehrkräften im Bereich Medien ein wichtiger Baustein für einen modernen Unterricht.


Aus dem Fördertopf Digitalpakt Schule stehen für den gesamten Regierungsbezirk Münster rund 146 Millionen Euro zur Verfügung. Die Richtlinie ist bis zum 31. Dezember 2025 gültig.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter