Hiltrup: am Dienstag nach Ostern geht es los

Geh- und Radweg entlang der Straße Hünenburg in Hiltrup wird abschnittsweise von der Linckensstraße bis zum Vennheideweg instandgesetzt.


Münster - (SMS) - Das Amt für Mobilität und Tiefbau setzt den gemeinsamen Geh- und Radweg entlang der Straße Hünenburg in Hiltrup abschnittsweise von der Linckensstraße bis zum Vennheideweg instand. Der Radweg ist in die Jahre gekommen, Baumwurzelschäden oder Absackungen müssen beseitigt werden, um auch in Zukunft die Verkehrssicherheit sicher zu stellen und den Fahrkomfort zu verbessern.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag nach Ostern (14. April) und dauern voraussichtlich bis Anfang Mai. Um die notwendigen Arbeiten durchführen zu können muss der Rad- und Gehweg voll gesperrt werden. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten diesen Bereich zu meiden. Für den Kfz-Verkehr wird eine Baustellenampel installiert. Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger nutzen die gesperrten Fahrbahnabschnitte.

Die Baumaßnahme wird in drei Abschnitte eingeteilt. Der erste Abschnitt erstreckt sich von der Linckensstraße bis zum Straßenbauunternehmen, der zweite bis zum Ende der Bebauung und der dritte Abschnitt bis zur Grollheide.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel