Fünf weitere Ansteckungen

Die gute Nachricht: 128 Menschen als gesund aus der Quarantäne entlassen


 

 -Kreis Coesfeld - Im Kreis Coesfeld liegt die Zahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Coronavirus am heutigen Freitag (3. April 2020) insgesamt bei 377 Fällen – gegenüber dem Stand von 372 Fällen am gestrigen Donnerstag (2. April 2020).

 

Die heutige Zahl von 377 Fällen teilt sich auf wie folgt:

30 Personen in Ascheberg,

22 in Billerbeck,

50 in Coesfeld,

115 in Dülmen,

15 in Havixbeck,

37 in Lüdinghausen,

18 in Nordkirchen,

21 in Nottuln,

16 in Olfen,

elf in Rosendahl und

42 in Senden.

Insgesamt 128 Menschen konnten inzwischen als gesund aus der Quarantäne entlassen werden. Diese Zahl wird nicht von der Gesamtzahl der Ansteckungen abgezogen. 20 Menschen werden derzeit stationär im Krankenhaus behandelt, acht davon auf der Intensivstation.                         

Das Infotelefon des Kreises Coesfeld mit der Rufnummer 02541 / 18-5380 ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr erreichbar. Die Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung ist unter Telefon 116 117 „rund um die Uhr“ geschaltet. 

Der Landrat des Kreises Coesfeld



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel