Naturfarben für Ostereier

Die Natur liefert eine bunte und umweltfreundliche Farbpalette. Blautöne erhält man mit Rotkohlblättern, Gelbtöne mit Zwiebelschalen.


Münster - (SMS) - Kein Osterfest ohne bunte Eier: Sie werden angemalt, an Sträucher gehängt, versteckt und natürlich gegessen. Um sie zu färben, muss man nicht auf industriell gefertigte Farben zurückgreifen. Auch die Natur liefert eine bunte und umweltfreundliche Farbpalette. Blautöne erhält man mit Rotkohlblättern, Gelbtöne mit Zwiebelschalen. Diese und andere Tipps der Umweltberatung zum Herstellen sanfter Farben kann man nachlesen unter  www.stadt-muenster.de/umwelt. Die städtische Umweltberatung ist derzeit montags von 13 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr telefonisch unter 02 51/4 92-67 67 erreichbar.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel