Infopaket zur Coronakrise

Stadt stellt Übersicht zu den aktuellen Wirtschaftshilfen online

Münster - (SMS) - Die Stadt Münster hält auf ihrer Internetseite umfangreiche Informationen für lokal oder regional ansässige Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger bereit. "Es ist wichtig, dass Hilfesuchende einen schnellen und direkten Zugang zu den aktuell angebotenen Unterstützungsprogrammen bekommen." sagt die Kämmerin der Stadt, Christine Zeller.

Die Informationen sind, soweit möglich, direkt mit den jeweiligen Antragsformularen verknüpft. Das Angebot wird regelmäßig durch die Stadtverwaltung auf seine Aktualität hin überprüft und gegebenenfalls ergänzt. Die zusammengestellten Informationen richten sich an alle wirtschaftlich Tätigen in Münster, sowohl an die Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch an die mittelständischen Unternehmen als tragende Säule.

 Entsprechend breit gefächert ist das Themenspektrum: Die Webseite informiert über die steuerlichen Hilfen der Stadt Münster, die  Soforthilfe des Landes NRW, die Angebote der Arbeitsagentur, des Jobcenters Münster und der Kammern und verweist auf Hilfen für selbstständige Kulturschaffende.  

Die Stadt Münster hat eine Hotline zum Thema Corona eingerichtet: Tel. 02 51/4 92-10 77 (montags bis freitags 8-18 Uhr, samstags 9-16 Uhr). Für alle, die lieber schreiben als telefonieren, oder für den Fall, dass die Telefon-Hotline belegt ist, gibt es die E-Mail-Adresse corona@stadt-muenster.de.

Für einen intensiven und persönlichen Austausch per Telefon und E-Mail stehen außerdem die Experten der Wirtschaftsförderung zur Verfügung, die branchenspezifisch und individualisiert beraten, damit die Krise in Münster bestmöglich bewältigt werden kann.

Das Infopaket der Stadt Münster finden Sie unter www.muenster.de/corona_wirtschaftshilfen



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter