IHK-Hotline läuft heiss

IHK berät auch am Wochenende zur Soforthilfe


Münsterland/Emscher-Lippe-Region. - Allein am Freitag (27. März) haben rund 800 Unternehmerinnen und Unternehmer die Finanzierungshotline der IHK Nord Westfalen zur Corona-Soforthilfe angerufen. An dem Tag, an dem das Antragsformular des NRW-Wirtschaftsministeriums online verfügbar, aber nicht immer erreichbar war, gingen bei der IHK die bislang meisten Anrufe ein.

Telefonisch unterstützt die IHK Unternehmen auch am Wochenende bei Fragen zur Soforthilfe von Bund und Land. Insgesamt weist die Statistik der Hotline, die wochentags mit bis zu 20 Mitarbeitern besetzt ist, inzwischen mehr als 2400 Anrufe aus. Die Gesprächsdauer insgesamt liegt bei 104 Stunden, allein heute waren es 23 Stunden.

Die IHK-Finanzierungshotline 0251 707-111 ist Samstag (28. März) von 9:00 bis 16:00 Uhr und Sonntag (29. März) von 10:00 bis 15:00 Uhr geschaltet. In der kommenden Woche sind die Finanzierungsexperten der IHK wie schon gewohnt wieder montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15:30 Uhr zu erreichen.

www.ihk-nordwestfalen.de/coronavirus



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter