Keine Maskenpflicht in Sachsen-Anhalt

Maskenpflicht im ÖPNV entfällt in Sachsen-Anhalt ab Donnerstag

Als zweites Bundesland nach Bayern hat auch Sachsen-Anhalt die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr abgeschafft. Das entschied die Landesregierung am Dienstag bei einer Kabinettssitzung, wie aus Regierungskreisen zu erfahren war. Die bisherige Corona-Verordnung läuft am Mittwoch aus, die Pflicht zum Tragen einer Maske in Bussen und Bahnen entfällt demnach ab Donnerstag.

In Bayern entfällt die Maskenpflicht ebenfalls, allerdings erst ab Samstag. Stattdessen gilt eine Empfehlung, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag im Anschluss an eine Sitzung seines Kabinetts bei Twitter schrieb. Er begründete dies damit, dass die Infektionslage seit langem stabil sei.

Sachsen-Anhalt und Bayern sind damit die ersten beiden Bundesländer, die diesen Schritt gehen. Auf ein einheitliches Vorgehen der Länder konnten sich die Ministerinnen und Minister bei der Gesundheitsministerkonferenz am Montag nicht einigen.

awe/ul

© Agence France-Presse


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel