„MExLab Physik“ der Universität Münster lädt Mädchen zu Workshop ein

Schülerinnen erkunden am 9. Dezember Klimaphänome aus physikalischer Sicht.

In Münsters Experimentierlabor Physik, dem „MExLab Physik“ der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster, findet am 9. Dezember (Freitag) von 14 bis 18 Uhr ein „Girls4Future“-Workshop für Schülerinnen ab der siebten Klasse statt.

Die Workshops der Reihe verbinden Physik mit Themen der Nachhaltigkeit. Bei dem Termin im Dezember dreht sich alles um Experimente und Fragen zum Klima, zum Beispiel: Warum ist der Treibhauseffekt nach einem Gewächshaus benannt? Woraus besteht die Atmosphäre, und was können Veränderungen ihrer Zusammensetzung bewirken? 


Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Eine Anmeldung bis zum 5. Dezember per E-Mail an mexlab.physik@uni-muenster.de ist erforderlich.


Titelbild: Die Workshops der Reihe „Girls4Future“ verbinden Physik mit Themen der Nachhaltigkeit (hier ein Foto aus einem vergangenen Workshop). 


Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel