WM: Iran fordert ernste Warnung an die USA

Flagge bearbeitet: Iran protestiert gegen US-Verband

Irans Fußballverband hat sich vor dem Duell gegen die USA bei der FIFA beschwert, nachdem die Amerikaner ein kalligrafisches Zeichen in der iranischen Flagge in ihren Beiträgen in den Sozialen Medien entfernt hatten. Der US-Verband löschte das Symbol, das das Wort "Allah" (Gott) darstellt. Am Sonntagabend wurden die Postings wieder aus den Netzwerken genommen.

Ein US-Sprecher hatte zuvor erklärt, es handele sich um eine "einmalige Geste, um unsere Solidarität mit den Frauen im Iran zu zeigen". Auf der offiziellen Webseite des Verbands sei die Flagge aber "nie geändert" worden. Iran forderte vom Weltverband eine "ernste Warnung" in Richtung der Amerikaner, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Irna.

Die beiden Teams treffen am Dienstag (20 Uhr/ARD und MagentaTV) bei der WM in Katar aufeinander, der Sieger steht im Achtelfinale. 

Seit dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini Mitte September demonstrieren iranische Frauen in der Heimat trotz brutalster Staatsgewalt gegen die Unterdrückung durch die Mullah-Regierung.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel