Angriff auf Polen?

Nach unbestätigten Berichten sind russische Raketen in Polen - Nato-Mitgliedsland eingeschlagen. Bündnisfall?

Der ukrainische Staatschef Wolodymyr Selenskyj hat Russland beschuldigt, Raketen auf den Nato-Staat (Wikipedia) Polen abgefeuert und damit eine "sehr erhebliche Eskalation" herbeigeführt zu haben. "Heute haben russische Raketen Polen getroffen, das Territorium eines verbündeten Landes. Menschen starben. Bitte nehmen Sie unsere Beileidsbekundung an", sagte Selenskyj am Dienstag in seiner abendlichen Videoansprache.

Das Abfeuern von Raketen auf Nato-Territorium sei "ein Angriff Russlands auf die kollektive Sicherheit", sagte der ukrainische Präsident. "Dies bedeutet eine sehr erhebliche Eskalation. Wir müssen handeln", sagte Selenskyj. Je länger sich Russland unanfechtbar fühle, desto größer würden die Bedrohungen für alle, die sich in der Reichweite russischer Raketen befänden.

Zuvor hatte es unbestätigte Berichte gegeben, wonach russische Raketen auf polnischen Gebiet eingeschlagen sind. Das Pentagon in Washington und die Nato in Brüssel bestätigten die Berichte zunächst nicht und erklärten, sie würden geprüft.

ju/gt



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel