2,7 Millionen Fans sehen NFL-Spektakel in München

Das erste reguläre Saisonspiel der National Football League (NFL) auf deutschem Boden hat TV-Sender ProSieben starke Quoten beschert.

2,71 Millionen Zuschauer verfolgten in der Spitze das Spiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers um Star-Quarterback Tom Brady und den Seattle Seahawks (21:16) in der Münchner Allianz Arena (Wikipedia).

Gerade bei den jüngeren Zuschauern kam das Spektakel gut an. In der Altersgruppe von 14 bis 49 Jahren lag der Marktanteil im letzten Viertel bei starken 21,6 Prozent.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel