Schweiz verhängt Notstand

Ab Mitternacht Kontrollen auch an Grenze zu Deutschland


Wegen der Corona-Krise hat die Schweiz den Notstand ausgerufen. Zudem gelte ab sofort ein allgemeines Versammlungsverbot, teilte Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Montag mit. Die Maßnahmen sollten vorerst bis zum 19. April gelten.

Der Bundesrat entschied zudem, dass ab Mitternacht an weiteren Grenzen des Landes Kontrollen vorgenommen werden. Bisher gab es diese nur an der Grenze zu Italien. Nun sollten auch die Grenzen nach Deutschland, Österreich und Frankreich kontrolliert werden.

Die Einreise soll nur noch Schweizer Staatsbürgern, Menschen mit Aufenthaltsbewilligung sowie für Reisen aus beruflichen Gründen erlaubt sein. Auch der Transit- und der Warenverkehr sollen erlaubt bleiben.

jes/ck



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel