Argentinien mit Messi

Messis Argentinier mit Dybala und Palacios zur WM

Angeführt von Kapitän Lionel Messi und mit Bundesliga-Profi Exequiel Palacios von Bayer Leverkusen geht Argentinien die Mission WM-Titel in Katar (20. November bis 18. Dezember) an. Auch der zuletzt am Oberschenkel verletzte Paulo Dybala (AS Rom) gehört zum 26-köpfigen Aufgebot von Nationaltrainer Lionel Scaloni, das am Freitag verkündet wurde.

Neben Superstar Messi (Paris St. Germain), der seine fünfte und letzte WM spielt, gehört Stürmer Angel Di Maria (Juventus Turin) zu den prominentesten Kräften im Aufgebot. Die Endrunde verpasst hingegen der verletzte Giovanni lo Celso (FC Villarreal). 

Der zweimalige Weltmeister und aktuelle Südamerika-Champion trifft bei der WM zum Auftakt am 22. November in Gruppe C auf Saudi-Arabien. - Das argentinische WM-Aufgebot:

Tor: Emiliano Martinez (Aston Villa), Franco Armani (River Plate), Geronimo Rulli (FC Villarreal)

Abwehr: Gonzalo Montiel (FC Sevilla), Nahuel Molina (Atletico Madrid), German Pezzella (Betis Sevilla), Cristian Romero (Tottenham Hotspur), Nicolas Otamendi (Benfica Lissabon), Lisandro Martinez (Manchester United), Juan Foyth (FC Villarreal), Nicolas Tagliafico (Olympique Lyon), Marcos Acuna (FC Sevilla)

Mittelfeld: Leandro Paredes (Juventus Turin), Guido Rodriguez (Betis Sevilla), Enzo Fernandez (Benfica Lissabon), Rodrigo De Paul (Atletico Madrid), Exequiel Palacios (Bayer Leverkusen), Alejandro Gomez (FC Sevilla), Alexis Mac Allister (Brighton & Hove Albion)

Angriff: Paulo Dybala (AS Rom), Lionel Messi (Paris St. Germain), Angel Di Maria (Juventus Turin), Nicolas Gonzalez (AC Florenz), Joaquin Correa (Inter Mailand), Lautaro Martinez (Inter Mailand), Julian Alvarez (Manchester City)

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel