Clever einkaufen - und jede Menge Geld sparen

Die Preise explodieren, viele Familien müssen sparen: Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" gibt Tipps zu preiswerter und gesunder Ernährung

Ob Büro, Kita, Ausflug oder Dienstreise: Die Laugenbrezel oder das belegte Sandwich vom Bäcker, die Pizza auf die Hand, der schnelle Caffè Latte to go für die Eltern - solche Snacks gehen ganz schön ins Geld. Clevere nehmen sich einen Imbiss und Getränke von zu Hause mit. Das ist oft auch gesünder und spart zudem Verpackungsmüll. Das empfiehlt das Apothekenmagazin "Baby und Familie" in seiner aktuellen Ausgabe.


Gut planen und saisonal einkaufen

Viel Geld sparen lässt sich ebenfalls, wenn man gut plant und Reste kreativ verwertet. Ein Speiseplan für mehrere Tage hilft dabei: Wann soll welches Gericht gekocht werden? Braucht jemand Proviant, weil er unterwegs ist? Bei der Essensplanung die Haltbarkeit der Lebensmittel berücksichtigen und Gerichte aus leicht verderblichen Zutaten wie Salat zuerst zubereiten. Eine gute Organisation spart auch Zeit: Ein Teil der gewürzten Tomatensoße zu den Nudeln am Dienstag kommt am nächsten Tag auf die Gemüsepizza. Aus Nudelresten entsteht mit etwas Gemüse und Dressing ein Salat fürs Büro oder Abendessen.


Übrigens: Birnen, Kürbis, Feldsalat haben jetzt Saison. Wer auf saisonale Lebensmittel aus der Region setzt, spart und schützt die Umwelt.


Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 11/2022 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele relevante Gesundheits-News gibt es zudem unter https://www.baby-und-familie.de


Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel