Großer Erfolg für Garcia

Die Französin Caroline Garcia hat erstmals bei den WTA-Finals triumphiert und damit den größten Erfolg ihrer Tenniskarriere errungen.

Die 29-Jährige setzte sich im Endspiel in Fort Worth/Texas gegen Aryna Sabalenka (Wikipedia) aus Belarus mit 7:6 (7:4), 6:4 durch. Sabalenka hatte im Halbfinale noch die alles überragende Polin Iga Swiatek (Wikipedia) bezwungen.

"Heute war es ein unglaubliches Finale, so viel Intensität bei jedem einzelnen Punkt", sagte Garcia. Sie ist die zweite Französin nach Amelie Mauresmo (2005), die das Saisonfinale der acht besten Spielerinnen des Jahres für sich entscheiden konnte.

Die diesjährige Halbfinalistin in Wimbledon und bei den US Open kassierte ein Preisgeld von umgerechnet 1,57 Millionen Euro, in der Weltrangliste klettert sie erstmals auf den vierten Platz.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel