Deutschland gegen Polen

Handball-EM: DHB-Frauen starten mit Sieg gegen Polen

Deutschlands Handball-Frauen sind mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Gaugisch besiegte Polen mit 25:23 (11:12) und sammelte damit die ersten zwei Punkte im Kampf um ein Hauptrunden-Ticket. Beste deutsche Werferin war vor etwa 400 Zuschauern in Podgorica Alina Grijseels mit acht Toren, Kapitänin Emily Bölk traf sechsmal.

"Das war harte Arbeit", sagte Grijseels, "wir wussten aber, dass Polen ein starkes Team ist. In der Halbzeit haben wir uns gesagt, dass wir mehr Tempo und Aggressivität brauchen, und so haben wir das Spiel dann auch gewonnen. In den nächsten Spielen müssen wir von Anfang an drin sein."

Die weiteren Vorrundengegner der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) sind Co-Gastgeber Montenegro am Montag (18 Uhr) und der WM-Vierte Spanien am Mittwoch (20.30 Uhr/beide Sportdeutschland.TV). Das direkte Duell der beiden gewann Montenegro am Samstag 30:23 (12:9).

Die ersten drei Teams der Vierergruppe erreichen die Hauptrunde, die in der ersten Turnierphase gewonnenen Punkte gegen die Hauptrundengegner werden mitgenommen.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel