Deutschland gegen Polen

Handball-EM der Frauen: Siege für Frankreich und Montenegro

Olympiasieger Frankreich ist mit einem souveränen Sieg in die Handball-Europameisterschaft der Frauen gestartet. Die Vize-Weltmeisterinnen gewannen am Samstag ihr erstes Gruppenspiel gegen Co-Gastgeber Nordmazedonien mit 24:14 (12:5). In Skopje war Coralie Lassource mit vier Treffern die beste Werferin für Frankreich, das in Gruppe C zunächst die Führung übernahm.

Montenegro, ebenfalls Gastgeber der Titelkämpfe, kam mit einem bemerkenswerten Sieg ins Turnier. In der deutschen Gruppe D gab es in Podgorica ein deutliches 30:23 (12:9) gegen den WM-Vierten Spanien. Deutschland trifft am Abend zum Auftakt auf Polen.

Bereits am Freitag waren die Titelverteidigerinnen aus Norwegen mit einem deutlichen Sieg gegen Kroatien (32:23) gestartet. Neben Montenegro und Nordmazedonien ist auch Slowenien ein Gastgeber dieser EM.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel