30 Tote in Indien (mit Aktualisierung)

Beim Einsturz einer hundert Jahre alten Brücke sind in Indien mindestens 30 Menschen getötet worden.

Aktualisierung: Zahl der Toten nach Brückeneinsturz in Indien auf mindestens 60 gestiegen.

Die Zahl der Toten nach dem Einsturz einer Brücke in Indien ist auf mindestens 60 gestiegen. Diese neue Zahl nannte in der Nacht zum Montag (Ortszeit) ein Minister der Regierung des Bundesstaats Gujarat, nachdem zuvor noch von mindestens 30 Toten die Rede gewesen war.

Die hundert Jahre alte Hängebrücke in der Stadt Morbi war nach monatelangen Reparaturarbeiten erst vor wenigen Tagen wieder geöffnet worden.

dja/ma



Das Unglück habe sich am Sonntag in Morbi im Bundesstaat Gujarat im Westen des Landes ereignet, teilten die Behörden mit. Zum Zeitpunkt des Unglücks seien mehr als 350 Menschen auf der Brücke gewesen.

Die Brücke war nach monatelangen Reparaturarbeiten erst in dieser Woche wieder freigegeben worden. Nach dem Einsturz wurde eine großangelegte Rettungsaktion gestartet. Dabei kamen auch Taucher zum Einsatz, die nach Vermissten suchten. "Bisher wurden 30 Leichen geborgen", sagte Minister Brijesh Merja von der Regierung des Bundesstaates Gujarat der Nachrichtenagentur AFP.


jes/dja



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel