Basketball Mavericks verlieren wieder

NBA: Bittere Heimniederlage für Klebers Mavericks

Nationalspieler Maxi Kleber und die Dallas Mavericks (Wikipedia) kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nicht in Schwung. Die Texaner unterlagen trotz eines "Triple-Doubles" von Topstar Luka Doncic gegen Oklahoma City Thunder (Wikipedia)111:117 nach Verlängerung und kassierten im fünften Saisonspiel die dritte Niederlage.

Bei den Mavs, die zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch mit acht Punkten geführt hatten, erwischte Kleber (zwei Punkte) vor allem offensiv keinen guten Tag. Der Würzburger traf nur einen von acht Würfen aus dem Feld und vergab alle sechs Dreier-Versuche.

Der Slowene Doncic glänzte mit 31 Punkten, 16 Rebounds und zehn Assists, vergab aber ebenfalls sämtliche sechs Dreier-Würfe. Bei OKC überragte Shai Gilgeous-Alexander mit 38 Punkten. Thunder, das vor Saisonbeginn als eines der schlechtesten Teams der Liga eingestuft worden war und damit als einer der Topanwärter in der Draft auf Frankreichs Toptalent Victor Wenbanyama galt, liegt mit 3:3 Siegen vor den Mavericks.

Weiterhin ohne den am Knie verletzten EM-Dritten Daniel Theis gewannen die Indiana Pacers 125:116 bei den Brooklyn Nets und feierten den dritten Saisonsieg im siebten Spiel. Bei Brooklyns Star-Ensemble um Kevin Durant herrscht nach der fünften Niederlage in sechs Spiele tiefste Krisenstimmung. "Das war ein Desaster", sagte Headcoach Steve Nash (Wikipedia), einst in Dallas Teamkollege und Kumpel von Dirk Nowitzki.  

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel