Sport am Freitag

Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 28. Oktober

Nach drei Pflichtspielniederlagen in Serie mitsamt Aus im DFB-Pokal peilt Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga die Wende an. Der Aufsteiger empfängt ab 20.30 Uhr Hertha BSC, das zuletzt beim 2:1 gegen Schalke 04 den ersten Sieg seit Anfang September geholt hatte. Mit einem weiteren Dreier könnten die Berliner bis auf einen Punkt an Werder heranrücken.

Auftakt in Mexiko: Die Formel 1 startet im Autodromo Hermanos Rodriguez in das drittletzte Rennwochenende der Saison. Um 20.00 Uhr MESZ beginnt für Weltmeister Max Verstappen und Co. das erste Training in Mexiko-Stadt, die zweite Session ist für 23.00 Uhr angesetzt. Verstappens Red-Bull-Teamkollege und Lokalmatador Sergio Perez darf sein Heimspiel genießen. Die Titel sind bereits alle vergeben.

Vier Spiele, vier Niederlagen: Dem FC Bayern ist der Saisonstart in der Basketball-EuroLeague gründlich missglückt. Ab 19.00 Uhr soll bei Roter Stern Belgrad die Wende her, die Serben liegen mit der gleichen Bilanz wie die Münchner auf dem letzten Tabellenplatz. Es ist das Duell der einzigen beiden in dieser Spielzeit noch sieglosen Teams.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel