Podcast zum Welttag der psychischen Gesundheit mit Mediziner Bernhard Baune

Bernhard Baune spricht über seelische Erkrankungen, ihre Ursachen und neue Therapieansätze in der Forschung

Am 10. Oktober ist internationaler World Mental Health Day (Welttag der psychischen Gesundheit) (Wikipedia), der über psychische Krankheiten informiert, aber auch Solidarität mit Betroffenen und ihren Angehörigen zum Ausdruck bringt. In Deutschland ist etwa jeder Dritte im Laufe seines Lebens von einer psychischen Erkrankung betroffen. Bernhard Baune, Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster und Leiter der Klinik für Psychische Gesundheit am Universitätsklinikum Münster (UKM), spricht zu diesem Anlass im Podcast über die Vielzahl seelischer Erkrankungen, ihre Ursachen sowie neue Therapieansätze in der Forschung. Gleichzeitig geht es im Gespräch um Vorurteile gegenüber Patientinnen und Patienten sowie Faktoren, die eine Erkrankung vorbeugen können.


Wissenschaftlich beschäftigt sich Bernhard Baune mit den molekularen und immunologischen Grundlagen psychischer Erkrankungen sowie mit der Neurobiologie der Therapieantwort auf medikamentöse, neurostimulatorische und psychotherapeutische Interventionen. Er kooperiert in zahlreichen internationalen Konsortien und gründete das von ihm geleitete europäische Netzwerk zur klinisch-neurobiologischen Prädiktion der psychopharmakologischen Therapieantwort bei schweren psychischen Störungen.


Links:

 https://www.uni-muenster.de/kommunikation/podcast/2022/20220930_baune.html

 Podcast mit Prof. Dr. Bernhard Baune


Quelle: Mediendienst der WWU Münster


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel